Mittwoch, 15.08.2018
 
Seit 12:30 Uhr Nachrichten
Startseite@mediasresSehnsucht nach Kulenkampff10.08.2018

@mediasres im DialogSehnsucht nach Kulenkampff

Vermissen Sie gemeinschaftssstiftende Medienrituale?

Früher gehörte der Samstag Abend der Familie und den Rateshows. Die meisten saßen gemütlich im Wohnzimmer und schauten gebannt, was Hans-Joachim Kulenkampff, Hans Rosenthal oder Wim Thoelke zu bieten hatten. Können Sie sich daran erinnern? Vermissen Sie solche gemeinschaftsstiftenden Abende vor dem TV? Unsere Hörerinnen und Hörer haben Ihre Eindrücke mit uns geteilt.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Showmaster Hans-Joachim Kulenkampff in schwarzem Anzug hält seine Assistentinnen Doris Steinmüller links und Elke Müller rechts im Arm.  (picture alliance / dpa/ Manfred Rehm)
Quizmaster Hans-Joachim Kulenkampff mit seinen Assistentinnen in der Rateshow "Einer wird gewinnen" (picture alliance / dpa/ Manfred Rehm)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Das waren noch Zeiten: Die Kinder am Samstagabend frisch gebadet und im Schlafanzug auf dem Sofa, die Eltern bei Bier und Wein daneben, ein paar Nüsschen auf dem Couchtisch. Im Fernsehen kam Kulenkampff oder ein anderer Showmaster. Und am Montag konnte man sich bei der Arbeit, im Büro oder in der Schule darüber unterhalten. Ein gemeinschaftsstiftendes Medienritual würde man heute sagen.

Und wir fragen Sie: Vermissen Sie solche generationenübergreifenden Fernsehabende? Oder haben die Serien bei Netflix und Co längst eine ähnliche Funktion übernommen?

Rufen Sie an unter der 0221/345-345-1 oder schreiben Sie uns an Mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

Brigitte Baetz freut sich auf Ihre Anrufe.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk