Montag, 06. Dezember 2021

Archiv

mediasres im DialogWas sollten Tageszeitungen vor Wahlen leisten?

Die Presse in Deutschland trägt wesentlich zur Meinungsbildung bei. Doch längst finden öffentliche Debatten auch in neuen Medien statt - auf Facebook oder Online-Portalen. Das zeigt sich auch vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen. Doch was sollten Lokalzeitungen hier leisten?

Moderation: Bettina Köster | 30.08.2019

Auf einem Verkaufsstand liegen etliche verschiedene Tageszeitungen in der Auslage.
Tageszeitungen leisten einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung (imago/ Francis Joseph Dean )
Auch wenn Verlage durch einen Rückgang der Auflagenzahlen und sinkende Anzeigenerlöse vielfach in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind - insbesondere in der lokalen und regionalen Berichterstattung haben Tageszeitungen noch immer eine große Bedeutung. Sie liefern Informationen und Recherchen, damit sich die Leserinnen und Leser ein möglichst ausgewogenes und differenziertes Bild von politischen Zusammenhängen machen können.
Im Vorfeld von Wahlen zeigt sich besonders deutlich, wie Tageszeitungen zur demokratischen Meinungsbildung beitragen: Indem über Kandidaten der einzelnen Parteien berichtet wird und politische Ziele differenziert gegenübergestellt werden.
Doch welche Debatten wünschen Sie sich? Wie ausführlich soll über Wahlkämpfe berichtet werden? Und wie wirkt es sich aus, dass in einigen Gegenden Redaktionen zusammengelegt oder ganz geschlossen wurden?
Hörerinnen und Hörer haben uns ihre Meinung gesagt.