Mittwoch, 08. Dezember 2021

Archiv

mediasres im DialogWelche Kulturberichterstattung erwarten Sie im Radio?

Immer wieder werden Radioprogramme an veränderte Hörgewohnheiten angepasst: So gibt es derzeit auch beim Hessischen Rundfunk Überlegungen, das Kultur-Programm in eine Hörfunkwelle für klassische Musik umzuwandeln. Wir möchten mit Ihnen diskutieren, welche Kulturberichterstattung Sie sich im Radio wünschen.

19.07.2019

Orchester, ein Musiker als schwarze Silhouette von hinten.
Wie viel klassische Musik gehört in ein Kulturradio? (imago images / epd / Jens Schulze)
Immer wieder gibt es Überlegungen, den Inhalt von Radioprogrammen zu verändern bzw. diesen anzupassen an veränderte Hörgewohnheiten. So könnte beispielsweise der Hessischen Rundfunk seinen Kultur-Sender HR2 demnächst in eine Hörfunkwelle für klassische Musik umwandeln.
Was meinen Sie – wird ein Kulturradio dadurch mehr und mehr zu einem Nischenprogramm?
Was erwarten Sie als Hörerinnen und Hörer: Informationen aus Kunst, Literatur, Musik, Bühne, aus Geistes- und Naturwissenschaft oder möchten Sie lieber mit Musik durch den Tag begleitet werden?
In welchem Maße braucht das (Kultur-)Radio Ihrer Ansicht nach das "Wort"?
Wie würden Sie den öffentlich-rechtlichen Auftrag des Radios beschreiben und in welchem Umfang sollte Berichterstattung aus den verschiedenen Bereichen der Kultur dazu gehören?