Sonntag, 04. Dezember 2022

Archiv

Mediasres im Dialog
Wie nehmen Sie die Russland-Berichterstattung wahr?

Russland gilt nicht mehr als der große Gegenspieler der USA. Entsprechend hat die Berichterstattung in den Medien abgenommen. Wie beurteilen unsere Hörer das? Und wie sieht der Alltag eines Korrespondenten dort heute aus? Thielko Grieß, unser Mann in Moskau, stellt sich Ihren Fragen.

Am Mikrophon: Russland-Korrespondent Thielko Grieß und Andreas Stopp | 17.01.2020

Menschen auf dem Roten Platz in Moskau vor der Basilius Kathedrale
Russland besteht nicht nur aus Moskau (imago / Sven Simon)
Seit dem Untergang der Sowjetunion spielt Moskau als Berichterstattungsstandort nicht mehr die gleiche Rolle wie früher. Viele Medien haben ihre Büros dort sogar geschlossen.
Wir fragen heute unsere Hörerinnen und Hörer:
Wie nehmen Sie die Berichterstattung aus und über Russland wahr? Über welche Dinge/Entwicklungen/Personen würden Sie gerne mehr erfahren?
Unser Moskau-Korrespondent Thielko Grieß wird sich Ihren Fragen stellen und darüber berichten, wie die Bedingungen für einen Auslandskorrespondenten vor Ort sind.
Rufen Sie an unter der 0221/345-345-1 oder
mailen Sie uns unter Mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.