Gazakrieg
Medien: USA wollen Israel wohl neue Waffen liefern

Die USA wollen Israel laut Medienberichten neue Waffen für umgerechnet knapp eine Milliarde Euro liefern.

18.05.2024
    Zwischen vielen Zelten und einem Gebäude hat sich eine lange Schlange mit Menschen gebildet.
    In Rafah halten sich nach UNO-Angaben mehr als eine Million Menschen auf. (Omar Ashtawy / APA Images via ZUMA / Omar Ashtawy)
    Dem Wall Street Journal zufolge handelt es sich dabei um Panzermunition, Mörsergranaten und taktische Fahrzeuge. US-Präsident Biden hatte zuletzt damit gedroht, weitere Waffen zurückzuhalten. Die Lieferung schwerer Bomben wurde vorübergehend ausgesetzt. Die US-Regierung hatte Israel insbesondere wegen der befürchteten Konsequenzen für die Zivilbevölkerung immer wieder vor einer großen Bodenoffensive in Rafah gewarnt.
    UNO-Generalsekretär Guterres zeigte sich entsetzt über das Vorrücken der israelischen Truppen im Süden des Gazastreifens. Die Entwicklung erschwere den Zugang für humanitäre Hilfe weiter und verschlimmere die Situation.
    Israel will in Rafah die letzten Bataillone der Hamas zerschlagen. Nach Erkenntnissen des Militärs befinden sich in dem Gebiet auch israelische Geiseln.
    Diese Nachricht wurde am 15.05.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.