Donnerstag, 18. April 2024

Archiv

Innenministerium
Mehr Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte

Parallel zu den steigenden Zahlen Geflüchteter hat im vergangenen Jahr auch die Zahl von Angriffen auf Flüchtlingsunterkünfte erstmals seit 2015 wieder zugenommen.

02.03.2023
    Symbolisches Hinweisschild Flüchtlingsunterkunft
    Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ist 2022 gestiegen. (picture alliance / SULUPRESS.DE / Torsten Sukrow )
    2022 gab es 121 Überfälle, Anschläge, Sachbeschädigungen und tätliche Angriffe auf solche Unterkünfte, ein Plus von 73 Prozent im Vergleich zum Jahr zuvor. Das geht aus vorläufigen Zahlen des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet. Einen Höchststand gab es 2015, als die Behörden 1.047 solcher Angriffe registrierten. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Flüchtlinge deutlich angestiegen, vor allem infolge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine.
    Diese Nachricht wurde am 02.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.