Sonntag, 04. Dezember 2022

Archiv

Minderheitsregierung oder Große Koalition
Muss die SPD jetzt einlenken?

Paradoxe Situation: nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen stehen nun vor allem die Sozialdemokraten unter Druck. Muss ihre Parteiführung von dem Nein zu einer Neuauflage der Großen Koalition abrücken?

Moderation: Martin Zagatta | 27.11.2017

    Sie sehen das Logo der SPD, davor unscharf eine Person, die vorbeigeht.
    Jetzt also doch: SPD zeigt sich "gesprächbereit" (picture-alliance / dpa / Fredrik Von Erichsen)
    Wäre ein neuerliches Bündnis mit Angela Merkel eine Kehrtwende, die für die SPD zur Zerreißprobe würde? Sollen sich die Genossen deshalb allenfalls zur Tolerierung einer Minderheitsregierung durchringen? Oder würde das der SPD erst recht schaden? Und kann sich die Union auf die Unwägbarkeiten eines solchen Experiments einlassen?
    Studiogäste:
    • Robin Alexander, Hauptstadt-Korrespondent "Die Welt"
    • Frank Decker, Politikwissenschaftler Uni Bonn
    • Bascha Mika, Chefredakteurin Frankfurter Rundschau
    Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen.
    Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800-4464 4464 (europweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de