Bericht
Ministerium prüft Firmenbeteiligungen chinesischer Investoren

Das Bundeswirtschaftsministerium prüft laut einem Zeitungsbericht mehrere geplante Beteiligungen chinesischer Investoren an deutschen Unternehmen.

21.09.2023
    Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, spricht bei einer Pressekonferenz.
    Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz (picture alliance / dpa / Christophe Gateau)
    Untersucht würden insgesamt zwölf solcher Vorhaben, meldet das "Handelsblatt" unter Berufung auf einen Bericht des Ministeriums an den Wirtschaftsausschuss des Bundestages. Dabei handele es sich um Interessenten aus verschiedenen Branchen wie dem Maschinenbau, der Kommunikationstechnologie oder der Luftfahrt.
    Wirtschaftsminister Habeck hatte sich in der Vergangenheit wegen möglicher Unternehmensbeteiligungen aus China wiederholt besorgt gezeigt.
    Sollten sich bei einer Prüfung Sicherheitsbedenken ergeben, kann das Ministerium ein Veto einlegen.
    Diese Nachricht wurde am 21.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.