Archiv

Nervengift, Handelskrieg und DiplomatenschlachtOst-West-Konfrontation 2.0

So viele Diplomaten saßen lange nicht auf gepackten Koffern. Der Fall Skripal zieht Kreise um den Erdball. Vergiftung eines ehemaligen Doppelagenten in Großbritannien, Schuldzuweisung Richtung Moskau, Dementi aus dem Kreml, Ausweisung von Spitzenpersonal weltweit - der Fall eskaliert.

Diskussionsleitung: Marcus Pindur | 04.04.2018

Das Bild zeigt Menschen, die die russische Botschaft in London mit Gepäck verlasssen und einen Bus besteigen.
Das Bild zeigt Menschen, die die russische Botschaft in London mit Gepäck verlasssen und einen Bus besteigen. (AFP / Daniel Leal-Olivas)
Und gleichzeitig tobt ein Handelskrieg zwischen den USA und dem Rest der Welt, sucht die Türkei nach Allianzen, ist der Syrien-Krieg nicht beendet und Frieden in der Ostukraine auch nicht in Sicht. Das Minenfeld zwischen Ost und West wird immer gefährlicher.
Es diskutieren:
  • Gwendolyn Sasse, Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien in Berlin
  • Jan Techau, German Marshall Fund in Berlin
  • Johannes Varwick, Universität Halle-Wittenberg