Donnerstag, 19. Mai 2022

Archiv

Neue Mobilität in Städten
E-Roller, E-Bikes, E-Boards - was rollt da auf uns zu?

In vielen europäischen Metropolen gehören E-Tretroller bereits zum Straßenbild. In Deutschland gibt es jedoch Sicherheitsbedenken gegen die Zweiräder. Der Plan von Bundesverkehrsminister Scheuer, langsame Roller mit Elektromotor auf dem Bürgersteig rollen zu lassen, wird von Verkehrsexperten kritisiert.

Moderation: Stefan Heinlein | 06.05.2019

Die Beine eines Mannes auf einem E-Roller (Cityroller) in Palma de Mallorca.
Sollen E-Roller auch auf Gehwegen fahren dürfen? (www.imago-images.de/Winfried Rothermel )
Experten warnen vor einem Chaos auf Radwegen und in Fußgängerzonen. Sind E-Roller, E-Bikes oder E-Boards tatsächlich eine Gefahr für Fußgänger oder die einzige echte Alternative gegen den Verkehrskollaps in den Städten?
Gesprächsgäste:
  • Daniela Kluckert, FDP, stellv. Vorsitzende Verkehrsausschuss Bundestag
  • Anika Meenken, Verkehrsclub Deutschland VCD
  • Christoph Ploß, CDU, Mitglied Verkehrsausschuss
Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de