Archiv

Neustart beim Netzwerk Recherche

Vor allem David Schraven, dem Recherche-Leiter der WAZ-Gruppe und neuen Kassenwart des Vereins, sei zu verdanken, dass das Netzwerk Recherche seine Vergangenheit aufarbeiten konnte, sagt Oliver Schröm, der neue erste Vorsitzende.

Oliver Schröm im Gespräch mit Brigitte Baetz | 12.11.2011

Die Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche galt rund zehn Jahre lang als Hort des aufrechten Journalismus bis just zum Jubiläum bekannt wurde, dass man es bei der Beantragung von Fördermitteln nicht so genau genommen hatte. Rund 75.000 Euro wurden widerrechtlich eingenommen. Der Vorsitzende Thomas Leif, der den Verband geprägt hat wie kein zweiter, musste seinen Hut nehmen und seine Vorstandskollegen sich die Frage gefallen lassen, warum sie ihn nicht besser kontrolliert hatten.

Jetzt wurde in Köln eine neue Führung gewählt. Oliver Schröm, Leiter des Investigativressorts beim Stern ist neuer erster, Markus Grill vom Spiegel zweiter Vorsitzender. Vor allem Oliver Schröm, der erst seit einem halben Jahr Mitglied im Netzwerk Recherche ist, soll einen Neuanfang symbolisieren.

Das vollständige Gespräch mit Oliver Schröm können Sie bis zum 12. April 2012 als MP3-Audio in unserem Audio-On-Demand-Player nachhören.