Freitag, 14.05.2021
 
Seit 03:52 Uhr Kalenderblatt
StartseitePISAplusNicht nur in die Sterne gucken11.04.2009

Nicht nur in die Sterne gucken

Wie in deutschen Schulen und Kindergärten für das Fach "Astronomie" begeistert wird

Mehr noch als in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik herrscht in Deutschland zur Zeit ein eklatanter Mangel an Fachkräften mit physikalischer Ausbildung. Viele Forschungseinrichtungen, aber auch Hightech-Unternehmen, suchen händeringend nach Physikern, denn die Zahl der Absolventen an deutschen Hochschulen ist seit einigen Jahren rückläufig.

Redaktion: Kate Maleike

Blick in die Ausstellung "Sternstunden - Wunder des Sonnensystems" im Gasometer in Oberhausen (AP)
Blick in die Ausstellung "Sternstunden - Wunder des Sonnensystems" im Gasometer in Oberhausen (AP)

Um in Zukunft wieder mehr junge Menschen für das anspruchsvolle Studium zu gewinnen, setzt das Heidelberger Max-Planck-Institut für Astronomie seit dem Jahr 2005 auf jene Faszination, die seit jeher von den funkelnden Sternen im Weltall ausgeht. Die Wissenschaftler verwenden dabei neueste Erkenntnisse aus der Astronomie, um sie didaktisch aufbereitet den allgemeinbildenden Schulen als Unterrichtsmaterial zur Verfügung zu stellen.

Die Strategie, Astronomie als "trojanisches Pferd" für die Physik zu nutzen, hat nun im Internationalen Jahr der Astronomie, das für 2009 ausgerufen ist, viele Nachahmer und Unterstützer gefunden. Zahlreiche bundesweite und regionale Initiativen zielen darauf ab, in Schulen, Kindergärten und Kitas für Sonne, Mond und Sterne zu begeistern.

Für PISAplus hat sich der Autor Michael Engel einige dieser Initiativen im Bundesgebiet angeschaut. Er war zu Besuch im Planetarium, in Kitas, Schulen und auch bei der Europäischen Raumfahrtagentur in Darmstadt. Im Gespräch mit Kindergartenkindern, Schülerinnen und Schülern, Lehrern, Erziehern und Wissenschaftlern hat er nach der Faszination gefragt, die die Astronomie ausmacht.

Eine Sendung ohne Hörerbeteiligung


Beiträge der Sendung:

Unendliche Weiten im Unterricht <br>Das Projekt "Wissenschaft in die Schulen" bringt Astronomie ins Klassenzimmer

Sternenhimmel am Kuppeldach <br>Planetarien bieten Veranstaltungen für alle Altersklassen

Sputniks und Sigmund Jähn <br>Astronomieunterricht zu DDR-Zeiten und heute

Sonne, Mond und Sterne <br>Kindergartenkinder entdecken mit dem Teleskop den Himmel

Die Satelliten tanzen lassen <br>Traumjobs für Physiker bei der Europäischen Weltraum Agentur

"Als ich die Sterne entdeckten" <br>Wie Astronomen zu ihrem Beruf und ihrer Berufung kamen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk