Freitag, 19. April 2024

Landwirtschaft
Özdemir (Grüne) nennt EU-Pläne zur Kennzeichnung von Gentechnik nicht ausreichend

Die Pläne der EU zur Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Produkten gehen der Bundesregierung nicht weit genug.

07.12.2023
    Petrischalen von genveränderten Kartoffel-Zellkulturen
    Petrischalen von genveränderten Kartoffel-Zellkulturen (Deutschlandradio / Peter Kreysler)
    Deutschland werde der Neuregelung am kommenden Montag im EU-Agrarrat deshalb nicht zustimmen, berichten die Zeitungen der "Funke Mediengruppe". - Auf Vorschlag der spanischen Ratspräsidentschaft soll der größte Teil der gentechnisch veränderten Pflanzen künftig ohne Risikoprüfung und ohne Kennzeichnung der Endprodukte auf den Markt kommen. Damit könnten Verbraucher nicht mehr unterscheiden, ob die Lebensmittel mit oder ohne gentechnische Verfahren produziert wurden.
    Bundeslandwirtschaftsminister Özdemir sagte dazu, neben den Interessen der Wissenschaft müssten auch die Interessen der Landwirtschaft, der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie der Lebensmittelwirtschaft gewahrt bleiben.
    Diese Nachricht wurde am 07.12.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.