Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteFormate des PolitischenWorkshops und Regierungspressekonferenz15.11.2019

Parallele ForenWorkshops und Regierungspressekonferenz

Workshop oder Pressekonferenz: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Konferenz haben die Möglichkeit, zwischen drei parallel stattfindenden Workshops zu wählen. Zeitgleich findet im Saal der Bundespressekonferenz die Regierungspressekonferenz statt.

Verwendung weltweit (dpa)
Haus der Bundespressekonferenz in Berlin (dpa / Markus C. Hurek) (dpa)

Vier spannenden Themen stehen ab 12.30 Uhr im Rahmen der fünften Konferenz "Formate des Politischen" zur Wahl. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich entscheiden. Entweder nehmen sie an der Regierungspressekonferenz mit Regierungssprecher Steffen Seibert und den Sprecherinnen und Sprechern der Bundesministerien teil (Teilnehmerbegrenzung) oder Sie gehen alternativ zu einem der drei folgenden Workshops:

1. Politik, Podcasts und Politikpodcasts: Wie Podcasts die Politikberichterstattung ergänzen (können)

Moderation & Kuration: Ann-Kathrin Büüsker, Sandro Schroeder, Deutschlandfunk

Das Porträt zeigt Ann-Kathrin Büüsker, Moderatorin von "Deutschlandfunk - Der Tag" (Deutschlandradio)Ann-Kathrin Büüsker, Moderatorin von "Deutschlandfunk - Der Tag" (Deutschlandradio)

Ann-Kathrin Büüsker ist qua Studium an den Universitäten Oldenburg und Groningen Historikerin mit Schwerpunkt Alte Geschichte und Genderforscherin. Ihre Radiolaufbahn begann sie bei einem kleinen Bürgersender in ihrer Studienstadt. Über diverse Radiostationen kam sie 2014 als Volontärin zum Deutschlandradio, wo sie im Anschluss als Redakteurin in der Redaktion "Zeitfunk" andockte. Twitter: @uedio 

Sandro Schroeder (Deutschlandradio / Christian Kruppa)Sandro Schroeder (Deutschlandradio / Christian Kruppa)

Sandro Schroeder ist seit September 2018 in der Abteilung Online/Multimedia des Deutschlandradios schwerpunktmäßig zuständig für Podcasts, deren (Weiter-)Entwicklung sowie die Audio-Drittplattformen, auf denen Podcasts zu finden sind. Davor studierte er Journalistik in Bremen, arbeitete als freier Journalist in Leipzig, bevor er beim Deutschlandradio volontierte. Twitter: @Saschroeder 

2. Korrespondenten-Speed-Dating: Redaktionsbesuche im Haus der Bundespressekonferenz

Kuratiert vom Deutschlandfunk Hauptstadtstudio

Bundespressekonferenz

Im Haus der Bundespressekonferenz haben Medien aus aller Welt ihre Korrespondentenbüros. Das Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks lädt zu einer Wanderung durch das Gebäude ein, auf der die Teilnehmenden der Konferenz Journalistinnen und Journalisten mit ganz unterschiedlichen Hintergründen, Perspektiven und Haltungen kennenlernen.

3. Same story – different perspective: Glaubwürdige Berichterstattung für unterschiedliche Zielregionen

Wer aufmerksam die mediale Berichterstattung über internationale Nachrichten verfolgt, wird schnell feststellen, dass dieser unterschiedliche Perspektiven zugrunde liegen - beispielsweise die lokale, nationale und internationale. Je nachdem, ob ein Beitrag in Deutschland oder vor Ort verfasst oder produziert wird und ob der Beitrag von einem/r deutschen Redakteur/in oder Auslandskorrespondenten/in oder sogar einem/r Journalisten/in aus dem jeweiligen Land stammt. 

Bei der Deutschen Welle mit ihren 30 Sprachredaktionen und Mitarbeitenden aus mehr als 60 Nationen werden Nachrichten und Storys aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und in den globalen Kontext eingeordnet. Anhand aktueller Beispiele aus dem Redaktionsalltag macht der deutschsprachige DW-Workshop verständlich, wie unterschiedlich die Redaktionen bei der Themenauswahl und -auswertung vorgehen. Welche Zielgruppen gibt es in den Sendegebieten? Welche Prioritäten werden gesetzt? Bei welchen Themen ist Sensibilität gefordert? 

Moderation: 
Michaela Küfner, Deutsche Welle, Chief Political Editor 

Deutsche Welle

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk