On Stage 22.11.2019

"Pardis“ - "Paradies"Hamid Motebassem Ensemble & Thüringer SymphonikerAm Mikrofon: Babette Michel

Unter einer Kirchenorgel sitzen Musiker auf einer Bühne. (Jörg Wolf)Konzert im Innenhof der Heidecksburg Rudolfstadt: Hamid Motebassem und die Thüringer Symphoniker (Jörg Wolf)

Der Komponist und Lautenspieler Hamid Motebassem wuchs im Iran auf - auch mit europäischer klassischer Musik. Für das Rudolstadt Festival 2019 komponierte er auf Basis von Gedichten persischer Autoren das Auftragswerk "Pardis" für Gesang, Streichorchester, Holzbläser und iranische Instrumente.

Hamid Motebassem gehört zu den internationalen Größen persischer Musik. Er ist bekannt für sein hervorragendes Spiel auf den Lauten Tar und Setar. Sein Werk "Pardis" wurde im historischen Innenhof der Heidecksburg in einem gemeinsamen Konzert seines Ensembles mit der Sängerin Mahdieh Mohammad-Khani und den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt aufgeführt, unter der Leitung von Oliver Weder.

Eine Frau steht auf einer Bühne und singt in ein Mikrofon, rechts neben ihr steht der Dirigent und hält seine linke Hand in Kopfhöhe. (Kai Eisentraut )Die Sängerin Mahdieh Mohammad-Khani und der Dirigent Oliver Weder (Kai Eisentraut )

Aufnahme vom 5.7.2019 beim Rudolstadt Festival

Empfehlungen