Neues Paket
Pistorius: Weitere Waffen für 400 Millionen für die Ukraine

Vor einem internationalen Treffen zur Unterstützung der Ukraine hat Verteidigungsminister Pistorius weitere deutsche Rüstungshilfe für Kiew angekündigt. Das Paket habe einen Umfang von 400 Millionen Euro, sagte Pistorius der "Bild"-Zeitung. Darin seien unter anderem Sprengmunition, Mörsermunition und Minenraketen enthalten. Munition sei das, was die Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen den brutalen Angriffskrieg am dringendsten brauche.

25.09.2023
    Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius
    Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius kündigt weitere Hilfe für die Ukraine an. (Henning Kaiser / dpa / Henning Kaiser)
    Eine Entscheidung darüber, ob die Bundesregierung die von der Ukraine geforderten Marschflugkörper Taurus liefert, sei dagegen noch nicht gefallen.
    Laut seinem Ministerium wird Pistorius nicht an der morgigen Konferenz der Ukraine-Unterstützer in Ramstein teilnehmen. Der SPD-Politiker habe sich mit dem Corona-Virus infiziert. Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt in Rheinland-Pfalz will US-Verteidigungsminister Austin morgen mit Amtskollegen und hochrangigen Militärvertretern aus aller Welt über den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine beraten. Es ist das 13. Treffen im sogenannten Ramstein-Format seit April 2022.
    Diese Nachricht wurde am 18.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.