Donnerstag, 19. Mai 2022

Archiv

Polen nach den Wahlen
Die nationalkatholische Wende geht weiter

Die Parlamentswahlen in Polen hat die rechtskonservative Partei "Recht und Gerechtigkeit", PiS, klar für sich entschieden. Wie wird deren "nationalkatholische Wende" die polnische Gesellschaft in den kommenden Jahren weiter verändern?

Diskussionsleitung: Melanie Longerich | 16.10.2019

Jaroslaw Kaczynski hinter zwei Mikrofonen, im Hintergrund die polnischen Landesfarben
Der Parteichef der PiS, Jaroslaw Kaczynski, konnte bei der Wahl die absolute Mehrheit der Sitze im Sejm verteidigen. (picture alliance / ZUMA Press / JP Black )
Was bedeutet dies für Geschichtsschreibung und Erinnerungspolitik, und wie wird sich all das auf die deutsch-polnischen Beziehungen auswirken?
Es diskutieren:
Stephan Lehnstaedt, Professor für Holocaust-Studien und Jüdische Studien am Touro College in Berlin
Katarzyna Wielga-Skolimowska, Goethe-Institut München
Thomas Wünsch, Leiter des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte Osteuropas an der Universität Passau