Samstag, 24.08.2019
 
StartseiteKontroversGibt es einen Trump-Effekt in Europa? 05.12.2016

Populismus oder Alarmismus Gibt es einen Trump-Effekt in Europa?

Für ein bekanntes deutsches Nachrichtenmagazin war mit der Wahl des Donald Trump der Weltuntergang bereits eingetreten. Kann es tatsächlich nicht mehr schlimmer kommen? Oder sollten wir uns vor Alarmismus hüten. Und gibt es in Europa jetzt ähnliche Entwicklungen? Die Abstimmungen in Österreich und Italien am Sonntag gelten als Stimmungstest.

Moderation: Bettina Klein

Verschiedene Homepages, auf denen über Donald Trump als Wahlsieger bei den Präsidentschaftswahlen in den USA berichtet wird. (Karl-Josef Hildenbrand, dpa picture-alliance)
Wird der Trump-Effekt auch Folgen für Europa haben? (Karl-Josef Hildenbrand, dpa picture-alliance)

Die Bertelsman-Stiftung hat vor einigen Tagen eine Studie zu den Gründen vorgestellt, die Wähler in Europa zu Parteien am rechten oder linken Rand des politischen Spektrums treiben. Unter anderem ist es die Angst vor den Folgen der Globalisierung. Reicht das als Erklärung? Und wie weit reicht das Phänomen?

Gesprächsgäste:

  • Manfred Güllner, Geschäftsführer forsa, Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen
  • Christian Hacke, Politikwissenschaftler
  • Isabell Hoffmann, Programm Europas Zukunft, Bertelsmann Stiftung

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk