Montag, 22. April 2024

Wahl in der Slowakei
Noch ist offen, wer Präsident wird

Der parteilose Ivan Korcok hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl in der Slowakei gewonnen. Doch sein Konkurrent, der mit dem russlandfreundlichen Premier verbündete Peter Pellegrini, kann in der zweiten Runde auf mehr Stimmen hoffen.

Allweiss, Marianne | 24. März 2024, 13:21 Uhr
Ivan Korcok, parteiloser Bewerber um das Präsidentenamt in der Slowakei
Bei der ersten Wahlrunde stimmten 52 Prozent der Wahlberechtigten ab. Nun kommt es darauf an, ob Korcok (Bild) oder Pellegrini mehr Menschen mobilisieren. (picture alliance / CTK / Ondrej Deml)