Raderbergkonzert im DlfSchmetterlingsflüge mit dem Cello verfolgt

Chaotische Schleifen, Kurven, Zickzack-Linien. Der Komponist Damián Ponce De León hat Schmetterlingsflüge mit Musik nach gezeichnet. "Man braucht nur die Augen zu schließen und schon erscheinen innere Bilder", sagt der Cellist Santiago Cañón-Valencia, der das originelle Werk beim Raderbergkonzert gespielt hat.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans | 13.12.2021

Schmetterlinge beim Flug in Langzeitaufnahme fotografiert, sodass ihr Flügelschlag ungenau und wild abgebildet wird.
Schmetterlinge fliegen nie ruhig, ihr Flügelschlag ist immer hektisch und unkalkulierbar, wie das Werk von Damián Ponce De León nachzeichnet. (Unsplash / Ian Parker)
Mit zarten Bogenstrichen, die zum Teil ganz hohe Cellotöne erzeugen, beginnt das Werk "La Ruta de la Mariposa" von Damián Ponce De León aus Kolumbien. Es kommt immer wieder zu Pausen, so wie Schmetterlinge während ihrer Route auf Blüten auch mal pausieren. Immer länger, ausgefallener und wilder werden die Bewegungen der zarten Geschöpfe nachgezeichnet.
Das Konzert voller Kammermusik bietet zusätzlich Klassisches von Mozart und Romantisches von Brahms. Danach geht es wie auf einem historischen Pfad mit Klassischer Moderne weiter und endet bei Zeitgenösischem.

Talente aus Kronberg

Abseits vom Großstadtrummel liegt das Städtchen Kronberg mit Burg und Fachwerkhäusern im Taunus bei Frankfurt. Die Kronberg Academy gehört weltweit zu den besten Talentschmieden für den Streichernachwuchs. Ein Refugium für angehende Solisten, die sich hier von den Stars unserer Zeit den Feinschliff für die künftige Karriere holen.
Zwei Kronberg-Studierende waren am 9. November beim Raderbergkonzert im Deutschlandfunk Kammermusiksaal zu Gast. Der kolumbianische Cellist Santiago Cañón-Valencia und die deutsche Geigerin Lara Boschkor.
Santiago Cañón-Valencia sitzt mit seinem Violoncello auf der Bühne und spielt beim Raderbergkonzert ein Solowerk.
Santiago Cañón-Valencia begann schon mit vier Jahren mit dem Violoncello-Unterricht. (Thomas Kujawinski)
Begleitet wurden sie von Mishka Rushdie Momen, Teilnehmerin des "Sir András Schiff Performance Programme for Young Pianists", bei dem Pianistinnen und Pianisten mit Studierenden der Streicherfächer Kammermusik erarbeiten.

2. Raderbergkonzert 2021/22

Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie c-Moll, KV 475 für Klavier solo
Johannes Brahms
Sonate Nr. 1 G-Dur, op. 78 für Violine und Klavier
Eugène Ysaÿe
Sonate Nr. 3 d-Moll, op. 27 für Violine solo
Dmitri Schostakowitsch
Sonate d-Moll, op. 40 für Violoncello und Klavier
Damián Ponce de León
"La Ruta de la Mariposa" für Violoncello solo
Lara Boschkor, Violine
Santiago Cañón-Valencia, Violoncello
Mishka Rushdie Momen, Klavier
Aufnahme vom 9.11.2021 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln
Weitere Konzerte finden Sie hier.