Journalist über Querdenker-SzeneDie Impfung als Todesspritze

Der Journalist Alexander Roth beobachtet, wie sich Querdenker und Impfgegner auf dem Messengerdienst Telegram radikalisieren. Beim harten Kern der Szene herrsche der Glaube vor, dass die Corona-Impfung zum Tod führe. Es werde zum Teil ganz offen über Gewalt als Gegenwehr diskutiert.

Grieß, Thielko | 04. Dezember 2021, 06:50 Uhr

Ein Button mit der Aufschrift "Ich lasse mich nicht impfen" an einem Rucksack
Symbolbild Impfgegner (imago images/aal.photo/ Aaron Karasek)