Raumfahrtunternehmen SpaceX
Raketensystem "Starship" kann auch zweiten Test nicht abschließen

Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erneut einen Test seiner Rakete Starship nicht wie geplant abschließen können.

21.11.2023
    Die Rakete "Starship" des Raumfahrtunternehmens "SpaceX" startet in Texas in den USA zu einem Testflug.
    Starship-Rakete des Raumfahrtunternehmens "SpaceX" startet zu Testflug. (dpa / AP / Eric Gay)
    Nach dem Start vom texanischen Weltraumbahnhof Starbase und der Trennung von der Antriebsstufe explodierte die Rakete, wie das Unternehmen mitteilte. Bereits bei einem ersten Testflug im April gab es kurz nach dem Start eine Explosion.
    Starship ist die leistungsstärkste und mit einer Höhe von 120 Metern größte jemals gebaute Rakete. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will sie für ihre Mondlandemission Artemis einsetzen. Der ursprünglich für Freitag geplante zweite Testflug war auf Samstag verschoben worden.

    Hör-Tipp:

    Sternzeit: SpaceX und die zu langsame Selbstzerstörung
    Diese Nachricht wurde am 18.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.