Mittwoch, 11.12.2019
 
Seit 08:50 Uhr Presseschau
StartseiteCorso"Deutschland" auf Russisch30.07.2019

Rammstein in Moskau"Deutschland" auf Russisch

Hierzulande gilt sie weiterhin als umstritten, in Russland hat man kein Problem mit ihrer martialischen Ästhetik: Gestern trat die Band Rammstein in Moskau auf, russische Fans präsentierten sich textsicher. Die 60.000 Tickets waren seit Monaten ausverkauft.

Von Oliver Soos

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bandfoto mit Till Lindemann und seinen Kollegen. (Universal Music / Jens Koch)
Der Rammstein-Hit "Deutschland" wurde in russischer Sprache gecovert (Universal Music / Jens Koch)
Mehr zum Thema

Neues Album von Rammstein Virtuose Inszenierung von Uneindeutigkeiten

Exportschlager Rammstein Spiel mit dem Feuer

Russland Musiker unter staatlichem Druck


Die Band Rammstein kommt auf ihrer aktuellen Stadion-Tour auch nach Russland und spielte gestern Abend im ausverkauften Luzhniki-Stadion, in dem das WM-Finale stattfand. Ein Konzert in St. Petersburg folgt am 2. August. 

In Russland ist die Band Kult, Rammstein hat dort seit Jahren eine große, treue Fangemeinde und ist hier die bekannteste deutsche Band überhaupt. Der neue Rammstein-Hit "Deutschland" wurde gleich in russischer Sprache gecovert und 4 Millionen mal geklickt.

Politische Statements blieben aus

Vor 17 Jahren musste mal ein Konzert in Moskau abgesagt werden, weil rechte Nationalisten im Vorfeld randaliert hatten. Immer wieder fordern russische Politiker, die Konzerte zu verbieten. Politische Statements auf der Bühne - wie vergangene Woche in Polen, wo der der Schlagzeuger eine Regenbogenflagge schwenkte, weil die Teilnehmer einer Gay-Pride-Parade angegriffen worden waren - blieben in Moskau aber aus.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk