Mittwoch, 28. Februar 2024

Archiv

Ransomware
Cyber-Erpresser auf der Jagd nach NoSQL-Datenbanken

Die Methode ist bekannt – und bislang traf sie meist ahnungslose Surfer, die sich beim Webspaziergang einen Schädling eingefangen haben: Ransomware. Doch in letzter Zeit treffen solche böswilligen Attacken auch ganz andere Leute – nämlich die Betreiber von Datenbanken.

Ben Stock im Gespräch mit Manfred Kloiber | 04.02.2017
    Serverschrank mit Ein- und Ausschusslöchern am Stand von Link11 bei der CeBIT 2016 in Hannover.
    Hacker-Angriffe auf NoSQL-Datenbanken nehmen zu. (picture alliance / dpa / Ole Spata)
    Denen werden mittlerweile im großen Stil die Datenbanken einfach leer geräumt. Wie diese inzwischen massenweise Angriffe genau aussehen, erklärt Dr. Ben Stock vom Zentrum für IT-Sicherheit an der Universität des Saarlandes im Interview.
    Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.
    Das gesamte Gespräch können Sie mindestens sechs Monate in unserer Mediathek nachhören.