Sonntag, 29. Januar 2023

Archiv

Reihe: 20 Themen - 20 Köpfe
Bildungschancen und Exzellenz in Afrika

Wenn es um Afrika und die Bildungschancen in den dortigen Ländern geht, ist das Bild in den Köpfen häufig eher negativ geprägt - von Armut, Korruption und Kriegen. Veyeh Tatah, Herausgeberin von „Africa positive“, möchte das ändern, Klischees abbauen und über die positiven Entwicklungen informieren, die es auf dem Kontinent gibt.

Moderation: Veyeh Tatah, Journalistin aus Kamerun und Herausgeberin der Zeitschrift „Africa positive“ | 04.12.2018

    Gastmoderatorin Veye Tatah am Donnerstag (29.11.2018) im Studio des Deutschlandradios während der Aufzeichnung der Sendung "Campus & Karriere".
    Gastmoderatorin Veye Tatah am Donnerstag (29.11.2018) im Studio des Deutschlandradios während der Aufzeichnung der Sendung "Campus & Karriere". (Deutschlandradio/Mathias Schuhmacher)
    Perspektivwechsel am Mikrophon – anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von Campus & Karriere werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens ein mal im Monat schlüpfen VertreterInnen aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen.
    Gesprächsgäste:
    • Kizito Odhiambo, kenianischer Jungunternehmer und Bildungsreferent bei "Gemeinsam für Afrika"
    • Stefan Bienefeld, Bereichsleiter Entwicklungszusammenarbeit und überregionale Programme beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
    Gastmoderatorin Veye Tatah (Mitte) mit DAAD-Bereichsleiter Stefan Bienefeld (l.) und Referent bei "Gemeinsam für Afrika" Kizito Odhiambo am Donnerstag (29.11.2018) im Studio des Deutschlandradios während der Aufzeichnung der Sendung "Campus & Karriere".
    Gastmoderatorin Veye Tatah (Mitte) mit DAAD-Bereichsleiter Stefan Bienefeld (l.) und Referent bei "Gemeinsam für Afrika" Kizito Odhiambo am Donnerstag (29.11.2018) im Studio des Deutschlandradios während der Aufzeichnung der Sendung "Campus & Karriere". (Deutschlandradio/Mathias Schuhmacher)
    Beiträge:
    Nicht jede Schule steht im Slum
    Schulalltag in der südafrikanischen Metropole Johannesburg
    Umfrage: Was denken Sie über Schulen in Afrika?