Montag, 26.08.2019
 
Seit 01:10 Uhr Interview der Woche
StartseiteSport AktuellChristian Ahlmann kehrt in die Nationalmannschaft zurück01.07.2019

ReitenChristian Ahlmann kehrt in die Nationalmannschaft zurück

Nach drei Jahren Abwesenheit kehrt Springreiter Christian Ahlmann in die Nationalmannschaft zurück. Er hatte sich lange geweigert, die Athletenvereinbarung zu unterzeichnet, sich nun aber mit dem Verband geeinigt. Ahlmann wurde auch in den Olympiakader für die Sommerspiele 2020 berufen.

Von Matthias Friebe

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Christian Ahlmann auf dem Pferd Atomic Z beim 90. DSDD Turnier in Hamburg. (www.imago-images.de)
Springreiter Christian Ahlmann kehrt nach langem Streit in die Nationalmannschaft zurück. (www.imago-images.de)
Mehr zum Thema

Athletenvereinbarung unterzeichnet Deußer beendet Streit mit Reitverband

Reitsport in Schweden Die Angst vor der Trockenheit

Pferdesport Ein Stall voller Klone

Mit einer Unterschrift war die Rückkehr besiegelt. Christian Ahlmann hat die Athletenvereinbarung der Reiterlichen Vereinigung unterzeichnet und ist zurück in der deutschen Nationalmannschaft. Lange Zeit hatte sich Ahlmann geweigert, die Vereinbarung zu akzeptieren. Nach guten Gesprächen, in denen der Verband auf Kritikpunkte reagiert habe, habe er aber unterschrieben. Das teilte der Reiter in einer Pressemitteilung mit.

Es gebe aber auch weiterhin noch offene Punkte, die der Veränderung bedürften, so Ahlmann. Vor allem stößt er sich daran, dass ihm mit der Athletenvereinbarung der Gang vor ein ordentliches Gericht verwehrt wird.

Auch im Olympiakader

Mit der Rückkehr in die Nationalmannschaft wurde der 44-jährige Ahlmann auch in den Kader für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio berufen. Bundestrainer Otto Becker äußerte sich "sehr froh", dass der "absolute Weltklasse-Reiter", wie er ihn nannte, wieder eingesetzt werden kann.

Schon in zwei Wochen beim CHIO in Aachen könnte Christian Ahlmann sein Comeback im Nationalteam feiern. Erst vor zwei Monaten hatte sich mit Daniel Deußer ein weiterer deutscher Weltklassereiter zur Unterschrift der Athletenvereinbarung entschieden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk