Archiv

"Air Defender 2023"
Rund 300 Demonstranten protestieren in Wunstorf gegen bevorstehende NATO-Übung

In Wunstorf bei Hannover haben rund 300 Menschen gegen die bevorstehende NATO-Übung mit dem Titel "Air Defender 2023" demonstriert.

12.06.2023
    Menschen demonstrieren mit einem Banner mit der Aufschrift "Frieden mit Russland und China! Raus aus der Nato!" vor dem Fliegerhorst in Wunstorf gegen das internationale Luftwaffen-Manöver "Air Defender 2023".
    Demonstration gegen das internationale Luftwaffen-Manöver "Air Defender 2023" (dpa / Fernando Martinez)
    Zu dem Protest unter dem Motto "Frieden üben - statt Krieg" hatten mehrere Friedensgruppen aus Norddeutschland aufgerufen. Die Demonstranten sprachen sich für diplomatische Lösungen und einen Waffenstillstand im Krieg in der Ukraine aus. Laut Polizei verlief die etwa zweistündige Kundgebung ohne Zwischenfälle. Für das Wochenende sind weitere Aktionen in Deutschland geplant.
    Die Übung "Air Defender 2023" ist nach Bundeswehrangaben die größte Übung zur Verlegung von Luftstreitkräften seit Bestehen der NATO. Vom 12. bis 23. Juni trainieren bis zu 10.000 Soldaten aus 25 Ländern Operationen im europäischen Luftraum.
    Diese Nachricht wurde am 10.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.