Sonntag, 19. Mai 2024

Krieg in der Ukraine
Rund 70 russische Angriffe in Cherson gemeldet - mindestens ein Todesopfer

Die russische Armee hat in der Nacht Ziele in der Region Cherson im Südwesten der Ukraine angegriffen.

03.10.2023
    Ukraine, Cherson: Durch russische Angriffe zerstörter Lebensmittelladen.
    Erneut russische Angriffe auf Cherson (Archivbild) (AFP/DINA PLETENCHUK)
    Es habe mindestens ein Todesopfer und mehrere Verletzte gegeben, teilte der Gouverneur von Cherson, Prokudin, auf Telegram mit. In den letzten 24 Stunden habe es rund 70 russische Angriffe aus der Luft und vom Land aus gegeben. Ziel seien überwiegend Wohnsiedlungen, Geschäfte und medizinische Infrastruktur gewesen, schrieb Prokudin weiter. Die Angaben können nicht unabhängig geprüft werden.
    Die Region Cherson ist seit der Rückeroberung ukrainischer Truppen im vergangenen November regelmäßig das Ziel russischer Angriffe.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 02.10.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.