Halbinsel Krim
Russische Besatzer melden Raketenangriff auf Sewastopol

Von der russisch besetzten Krim ist ein Raketenangriff auf die Bucht von Sewastopol gemeldet worden.

13.09.2023
    Blick auf die Hafenstadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim
    Die Hafenstadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim (Archivbild) (IMAGO / ITAR-TASS / IMAGO / Sergei Malgavko)
    Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums war das Ziel die dortige Werft, in der Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte gebaut und repariert werden. Zwei Schiffe seien bei dem Angriff beschädigt worden. Nach Angaben von Gouverneur Raswoschajew wurden zudem mindestens 24 Menschen verletzt. Raswoschajew machte das ukrainische Militär für den Angriff verantwortlich.
    Aus Kiew lag zunächst keine Reaktion vor. Die Schwarzmeer-Halbinsel Krim war 2014 völkerrechtswidrig von Russland annektiert worden.
    Diese Nachricht wurde am 13.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.