Taktische Atomwaffen
Russland und Belarus haben gemeinsames Manöver begonnen

Russland und Belarus haben mit einer Militärübung zum Einsatz taktischer Atomwaffen begonnen.

11.06.2024
    Auf einem Militärfahrzeug ist während eines Manövers eine Rakete befestigt.
    Belarus ist selbst nicht Atommacht, hat auf seinem Staatsgebiet jedoch russische Nuklearwaffen stationiert. (imago / SNA )
    Das russische Verteidigungsministerium teilte in Moskau mit, Ziel des Manövers sei der Schutz der Souveränität und der territorialen Integrität der beiden Staaten. Während der Übung würden unter anderem Fragen der gemeinsamen Ausbildung von Einheiten für den Kampfeinsatz mit nicht-strategischen Nuklearwaffen erörtert.
    Belarus ist selbst nicht Atommacht, hat auf seinem Staatsgebiet aber seit Ende letzten Jahres russische Nuklearwaffen stationiert.
    Diese Nachricht wurde am 11.06.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.