Mittwoch, 08.04.2020
 
Seit 19:15 Uhr Der Kultur-Abend
StartseiteSalzburger StierRadio-Gala und „Geisterkonzert"04.04.2020

"Salzburger Stier" geht neue WegeRadio-Gala und „Geisterkonzert"

Er gilt als "Oscar" für Kabarett und Satire im Radio. Der internationale Preis "Salzburger Stier" wird jedes Jahr von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol vergeben. Der Deutschlandfunk richtet die Preisverleihung 2020 aus und veranstaltet sie erstmals ohne Live-Publikum, dafür in Form von Radio- und Onlineshows.

Am 16. Mai 2020 werden in einer Radiogala die Preisträger des Salzburger Stiers geehrt
Mehr zum Thema

www.salzburgerstier.org

Die politische Radio-Show zum Thema Klima Zingsheim braucht Gesellschaft

Politische Radioshow Zingsheim braucht Gesellschaft

Zwar kann der internationale Kabarettpreis wegen der Coronakrise nicht wie geplant vor Live-Publikum verliehen werden – verzichten müssen Kabarettfans aber auch in diesem Jahr nicht auf die "Stier-Shows". An die Stelle der drei ursprünglich für den 14., 15. und 16. Mai geplanten Veranstaltungen im Kölner Deutschlandfunk sollen ein Geisterkonzert, eine Radio-Gala und eine politisch-kabarettistische Talkshow treten. Die Radio-Gala mit Preisverleihung wird von den beteiligten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen: von den deutschen Sendern BR, HR, MDR, NDR, SR, SWR, WDR und Deutschlandfunk, dem österreichischen ORF, dem Schweizer SRF und RAI Südtirol.

Nicht vor Ort und dennoch live dabei

Jedes Jahr im Mai wird der "Salzburger Stier" verliehen; mit Preisträgerinnen und Preisträgern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gilt er als "Radio-Oscar" für deutschsprachiges Kabarett. Für die Verleihung in diesem Jahr haben sich die beteiligten Radiosender ein neues Konzept überlegt. Moderator Martin Zingsheim – selbst Kabarettist und Stier-Preisträger 2016 – übergibt die drei Preise am 16. Mai 2020 im Rahmen einer Radio-Gala an Sarah Bosetti aus Deutschland, Renato Kaiser aus der Schweiz und Florian Scheuba aus Österreich. Mit dabei ist Zingsheims Band, die für den angemessenen akustischen roten Teppich sorgt. 

Für ein weiteres Stier-Highlight sorgt Klavierkabarettist Bodo Wartke. Er spielt sein ohnehin geplantes Konzert im Kammermusiksaal des Deutschlandfunks in Köln als "Geisterkonzert" – ohne Saal-Publikum. Die Aufzeichnung ist anschließend sowohl im Radio zu hören als auch im Netz als Video zu sehen.

Am dritten Stier-Abend empfängt Martin Zingsheim in seiner politischen Radioshow "Zingsheim braucht Gesellschaft" Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und spricht mit ihnen über Humor und seine Grenzen. Mit dabei sind Kabarettist Moritz Neumeier, das Schweizer Poetry Slam-Duo "Zum Goldenen Schmied" und aus Wien der "Politically Correct Comedy Club".

Innovative Angebote 

"Der 'Salzburger Stier' ist seit über 35 Jahren der Kabarettpreis des deutschsprachigen Radios", sagt Karin Fischer, Abteilungsleiterin Aktuelle Kultur beim Deutschlandfunk, "und diese Stärke nutzen wir in diesem besonderen Jahr noch mehr – mit innovativem politischem Kabarett für elf Radiosender und ebenso starken digitalen Angeboten."

Der Moderator: Martin Zingsheim

Moderiert wird der Salzburger Stier 2020 von Martin Zingsheim. Wie es sich anfühlt, mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet zu werden, kann Zingsheim den neuen Preisträgerinnen und Preisträgern aus eigener Erfahrung berichten:

Martin Zingsheim sitzt am Klavier (Adalbert Siniawski)2016 wurde Stier-Moderator Martin Zingsheim selbst mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet (Adalbert Siniawski)2016 erhielt er den Stier bei der Preisverleihung in Paderborn. Seitdem macht Zingsheim weiter all das, was die Jury schon damals für preiswürdig hielt: Kluges, schnelles Kabarett, mal mit und mal ohne Musik, aber immer mit mindestens einer Meta-Ebene, die das Publikum erst nach und nach entdecken kann.

Zingsheim ist Musiker, Doktor der Musik, Moderator, Chansonnier, Satiriker, Kabarettist; er präsentiert seine Kunst auf den Kleinkunstbühnen im Netz und besonders gerne auch im Radio.

Aktuell tourt er parallel mit seinem Kabarett-Stand-up-Programm "aber bitte mit ohne" und mit "heute ist morgen schon retro" gemeinsam mit seiner Band.

Martin Zingsheim sitzt auf einer Bühne mit Sarah Bosetti, Konstantin Wecker und Ria Schröder  (Deutschlandradio ) Salzburger-Stier 2020-Gewinnerin Sarah Bosetti war auch schon als Gast bei der politischen Radioshow "Zingsheim braucht Gesellschaft" (Deutschlandradio )

Sendetermine im Deutschlandfunk: "Querköpfe", Mittwoch 21.05 Uhr 

20.5.: Salzburger Stier 2020 - Das Bodo-Wartke-Konzert,
Teil 1
27.5.: Salzburger Stier 2020 - Das Bodo-Wartke-Konzert,
Teil 2
03.6.: Salzburger Stier 2020 - Die deutsche Preisträgerin Sarah Bosetti
10.6.: Salzburger Stier 2020 - Der österreichische Preisträger Florian Scheuba
17.6.: Salzburger Stier 2020 - Der Schweizer Preisträger Renato Kaiser
24.06.: Zingsheim braucht Gesellschaft, Teil 1
02.07.: Zingsheim braucht Gesellschaft, Teil 2

Weitere Informationen zum Programm und zu den Gewinnerinnen und Gewinnern finden Sie auch unter www.salzburgerstier.org. Sie haben Fragen zum Salzburger Stier im Deutschlandfunk? Dann mailen Sie uns unter Salzburgerstier@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk