Dienstag, 14.07.2020
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteCorsoSchalko: Wir Österreicher sind mutiger15.01.2013

Schalko: Wir Österreicher sind mutiger

"Braunschlag"-Produzent über seine TV-Serie

Die österreichische Serie "Braunschlag", die im Herbst 2012 im ORF ausgestrahlt wurde, besticht durch anarchischen Witz. Ideengeber und Produzent David Schalko hofft, dass die Serie auch bald in Deutschland ausgestrahlt wird.

David Schalko im Gespräch mit Ulrich Biermann

Plakat zur österreichischen Fernsehserie "Braunschlag" (www.pertramer.at / Superfilm Filmproduktions GmbH)
Plakat zur österreichischen Fernsehserie "Braunschlag" (www.pertramer.at / Superfilm Filmproduktions GmbH)
Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Die Serie "Braunschlag" beim österreichischen Sender ORF

Die acht Folgen der ersten Staffel von "Braunschlag" spielen in einem Dorf im Waldviertel, einer nordösterreichischen Region an der Grenze zu Tschechien. Der Bürgermeister und sein Freund, der Besitzer einer immer leeren Diskothek, erfinden eine Marienerscheinung. Prompt kommen die Massen in den Ort.

Schauspieler wie Nina Proll und Maria Hofstätter, Robert Palfrader und Nicholas Ofczarek führen ein Dorf vor Augen, das man nicht mehr vergessen kann. Die Idee zu dieser Serie hatte David Schalko. Er hat sie auch produziert. David Schalko hat diverse Filme gemacht und viel mit dem Kabarettisten Josef Hader zusammengearbeitet. Er produziert die von ihm konzipierte Late-Night-Show "Willkommen Österreich", moderiert von Stermann & Grissemann. Auf Anfrage des Deutschlandfunks sagt er, es gebe zwar Interessenten, aber noch keine konkreten Abschlüsse bezüglich Braunschlag im deutschen Fernsehen".

Das vollständige Gespräch mit David Schalko können Sie mindestens bis zum 15. Juni 2013 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk