Mittwoch, 30. November 2022

Archiv


Schleichende Sozialschere

Die soziale Ungleichheit in unserer Gesellschaft hat drastische Ausmaße angenommen. Dies zeigt nicht nur die aktuelle Wirtschaftskrise, in der die Kosten des finanzkapitalistischen Systemversagens über steigende Staatsverschuldung und Arbeitslosigkeit sozialisiert werden. Während in den letzten Jahren eine Vermögens- und Einkommenselite immer reicher wurde, konstatiert der Armutsbericht der Bundesregierung ein Wachsen der Schicht, die von sozialen Transferleistungen abhängig ist.

Heinz Bude im Gespräch mit Jochen Rack | 14.06.2009

    Davon handelt unsere dreiteilige Gesprächsserie "Reiche, Arme, Ausgeschlossene". Jochen Rack unterhält sich diesmal mit dem Soziologen und Generationenforscher Heinz Bude über die wachsende Gruppe der Ausgeschlossenen. Dabei geht es um die soziale Spaltung der Gesellschaft. Zeichen dafür ist die Herausbildung einer resignierten Unterschicht, die an keinen Aufstieg mehr glaubt. Heinz Bude lehrt seit 2000 als Professor für Makrosoziologie an der Universität Kassel.