Samstag, 22.09.2018
 
StartseiteSport AktuellDFB ermittelt gegen den 1. FC Köln05.03.2018

Schmährufe von FansDFB ermittelt gegen den 1. FC Köln

Nach den Schmährufen von Fans des 1. FC Köln gegen VfB Stuttgart-Torwart Ron-Robert Zieler hat der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ein Ermittlungsverfahren gegen den Klub eingeleitet. Der 1. FC Köln soll eine Stellungnahme abgeben und wurde zur Ermittlung der Täter aufgefordert.

Von Ulli Schäfer

VfB Stuttgart-Torwart Ron-Robert Zieler während des Spiels gegen den 1. FC Köln. (dpa/picture alliance/ Revierfoto)
VfB Stuttgart-Torwart Ron-Robert Zieler wurde mehrmals von Zuschauern aus der Kölner Südkurve beleidigt. (dpa/picture alliance/ Revierfoto)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Teile der FC-Fans auf der Südtribüne hatten den gebürtigen Kölner Ron Robert Zieler während des Spiels massiv beleidigt, unter Ihnen auch ein via Megafon deutlich hörbarer Vorsänger. In der zweiten Halbzeit des Spiels riefen sie dem Stuttgarter Torwart immer wieder Vergleiche mit dem früheren Nationalkeeper Robert Enke zu. Dabei sollen Sätze gefallen sein wie "Zieler, warum bringst Du Dich nicht um?" und "Deine Mutter ist mit Enke verwandt". Robert Enke hatte sich Ende 2009 das Leben genommen. Er litt an Depressionen. Der 1. FC Köln hat Ron Robert Zieler und die Familie Enke um Entschuldigung gebeten und will jetzt versuchen - auch mit Hilfe von Videobildern - den oder die Täter zu ermitteln. Danach wird der DFB-Kontrollausschuss über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk