Archiv

Telefonat
Scholz sichert Selenskyj weitere Unterstützung zu

Bundeskanzler Scholz hat dem ukrainischen Präsidenten Selenskyj in einem Telefonat weitere Unterstützung zugesagt.

03.07.2023
    Wolodymyr Selenskyj (links), Präsident der Ukraine, gibt Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei einer Pressekonferenz die Hand (Archivfoto).
    Bundeskanzler Olaf Scholz (r.) und Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj bei einer früheren Begegnung (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)
    Das gab Regierungssprecher Hebestreit bekannt. Der Bundeskanzler habe die fortwährende und unverbrüchliche Solidarität mit der Ukraine bekräftigt. Selenskyj habe seinerseits Scholz für die militärische Unterstützung Deutschlands gedankt, insbesondere zur Stärkung der ukrainischen Luftverteidigung und Artillerie.
    Scholz und Selenskyj riefen demnach gemeinsam dazu auf, das Getreideabkommen unter Ägide der Vereinten Nationen über den 17. Juli hinaus zu verlängern. - Russland hat wiederholt damit gedroht, das Abkommen auslaufen zu lassen, das den Export ukrainischen Getreides auf dem Seeweg ermöglicht.
    Diese Nachricht wurde am 03.07.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.