Samstag, 20. April 2024

Familienunternehmen
Schreibgerätehersteller Lamy wird an japanischen Mitbewerber verkauft

Der Heidelberger Schreibgerätehersteller Lamy wird von der Mitsubishi Pencil Company aus Japan übernommen.

28.02.2024
    Eine Hand schreibt mit einem rosafarbenen Füller auf kariertem Papier.
    Viele kennen die Füller von Lamy noch aus der Schule. Das Familienunternehmen wird jetzt nach Japan verkauft. (picture alliance/dpa | Uwe Anspach)
    Zum Verkaufspreis machte eine Lamy-Sprecherin keine Angaben. Das 1930 gegründete Familienunternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 340 Menschen und verkauft seine Produkte in mehr als 80 Ländern. Lamy wurde zuletzt in dritter Generation geführt.
    Diese Nachricht wurde am 28.02.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.