Donnerstag, 30. Juni 2022

Archiv


Schwerpunktthema: Leben mit dem Virus

"Kondome schützen" – so hieß es einst im Fernsehen zur besten Sendezeit. Es ist noch gar nicht so lange her. Heute wird kaum mehr öffentlich über AIDS gesprochen und darüber, wie man sich und andere vor dem Virus schützt. Dabei stecken sich bei uns jedes Jahr rund 3.000 Menschen neu mit HIV an.

Moderation: Martin Winkelheide | 06.01.2009

Und noch etwas fällt auf: Seit es wirksame Medikamente gibt, die das Virus über längere Zeit in Schach halten können, erscheint die Infektion vielen als weniger bedrohlich, als beinahe "normale" chronische Krankheit. Da mögen Ärzte noch so oft wiederholen: HIV/AIDS ist nicht heilbar. Wenn das Virus einmal im Körper ist, gibt es kein Mittel, es wieder hinaus zu befördern.

Martin Winkelheide im Gespräch mit Katja Römer und Carlos Stemmerich über Ansteckungswege und vorbeugenden Infektionsschutz sowie über Möglichkeiten und Grenzen der Medikamentenbehandlung. Weitere Themen: HIV und Arbeitsplatz, HIV und Kinderwunsch; Langzeitfolgen der Infektion und Langzeitnebenwirkungen der HIV-Therapie.

Links zum Thema:

Deutsche AIDS-Hilfe e.V.
http://www.aidshilfe.de

Med-Info
Medizinische Informationen zu HIV und AIDS
http://www.hiv-med-info.de

AIDS-Hilfe Köln
http://www.aidshilfe-koeln.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
www.bzga.de

Pädiatrische Arbeitsgemeinschaft AIDS
http://www.kinder-aids.de./zentren.htm

HIV.net Bücher- und Literaturdienst
http://www.hiv.net/

UNAIDS
http://www.unaids.org/en/

Weltgesundheitsorganisation WHO
www.who.int