Archiv

Schwerpunktthema: Übergewicht und Fettsucht

Die Zahl übergewichtiger Menschen klettert in den westlichen Industrienationen unaufhaltsam. Studien belegen, dass in Deutschland nur etwa 30 Prozent der erwachsenen Bevölkerung ein medizinisch akzeptables Körpergewicht hat. Mit großer Sorge registrieren Ernährungsmediziner zudem die steigende Zahl übergewichtiger und fettsüchtiger Kinder und Jugendlicher.

29.03.2011

Die Konsequenzen dieser Entwicklung sind teilweise dramatisch. Übergewicht und Fettsucht (Adipositas) schränken nicht nur die Lebensqualität ein, sie führen mittelfristig auch zu schweren gesundheitlichen Schäden und damit zu erheblichen Kosten.

"Übergewicht und Fettsucht – Warum wir immer dicker werden und was wir dagegen tun können", darüber informiert die Medizinsendung Sprechstunde des Deutschlandfunks am 29. März 2011.

Hörer können sich mit ihren Fragen während der Sendung telefonisch beteiligen: Tel. 00800 / 44 64 44 64.

Carsten Schröder diskutiert

Prof. Dr. med. Hans Hauner
Präsident der der Dt. Adipositas-Gesellschaft, München
Dr. Andrea Lambeck, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Oecotrophologen e.V., Bonn

Links:

Verband der Oecotrophologen e.V. (VDOE)

Deutsche Adipositas Gesellschaft

Kliniken Köln/Adipositaschirurgie