Sonntag, 26. Juni 2022

Archiv

Schwimmen
Neue Hoffnungsträger

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmer in Berlin setzte sich Weltmeister Paul Biedermann erfolgreich in Szene. Daneben sorgten auch mehrere Hoffnungsträger, so ARD-Experte Holger Dahl, "für einen zarten Aufschwung".

Holger Dahl im Gespräch mit Astrid Rawohl | 12.04.2015

Schwimmer in Bahnen
Droht Mittelmaß im deutschen Schwimmsport? (Deutschlandradio - Hendrik Maaßen)
Als Generalprobe für die WM in vier Monaten im russischen Kasan galten die Deutschen Meisterschaften der Schwimmer in Berlin. Holger Dahl, Schwimmexperte der ARD, wollte angesichts der erbrachten Leistungen einen "zarten Aufschwung" im deutschen Team durchaus bestätigen. Man freue sich über jede Steigerung, wenn man so "im tiefen Tal" ist wie derzeit der deutsche Schwimmsport, sagte Dahl im DLF.
Um aber wieder international Konkurrenzfähig zu sein, müsse "nachhaltig am Fördersystem etwas geändert werden." Hoffnungen setzt Dahl mittelfristig auf eine erfolgreiche Olympiabewerbung Hamburgs für 2024 oder 2028 und dann "auf mehr Geld für den Sport."
Das vollständige Gespräch können Sie bis mindestens 12. Oktober 2015 nachhören.