Dienstag, 17.09.2019
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteWissenschaft im BrennpunktDas Universum ist eine Scheißgegend18.10.2015

"Science Busters"Das Universum ist eine Scheißgegend

Das österreichische Wissenschaftskabarett "Science Busters" hat wieder zugeschlagen. Dieses Mal räumen sie auf mit idealisierten Abenteuergeschichten irgendwelcher Astronauten. Klar und ungeschönt präsentieren sie die Wahrheit über unser Universum: Es riecht komisch, klingt komisch und ist so gut wie leer.

Von Michael Lange

Dunkle Materie, aufgenommen vom Hubble Space Teleskop und dem Chandra X-Ray Observatorium. Auf dem Bild sind Sterne zu sehen und eine Art lila-rosafarbenen Nebels. (dpa / picture alliance / Landov)
Dunkle Materie, aufgenommen vom Hubble Space Teleskop und dem Chandra X-Ray Observatorium (dpa / picture alliance / Landov)

Wenn Sie Neuseeland, Madagaskar und die Galapagos-Inseln schon kennen, wenn Ihnen die Erde nicht mehr ausreicht, und Sie wissen noch nicht, wo Sie den nächsten Urlaub verbringen sollen, dann sollten sie nicht unüberlegt ins Weltall aufbrechen. Halten Sie lieber inne und gönnen Sie sich eine unterhaltsame Lektüre.

Die drei Science Busters aus Wien räumen auf mit idealisierten Abenteuergeschichten irgendwelcher Astronauten. Klar und ungeschönt präsentieren die beiden Physiker und der Kabarettist die Wahrheit über unser Universum: Es riecht komisch, klingt komisch und ist so gut wie leer. Die Staubstürme auf dem Mars schaut man sich lieber im Kino an und auf der lieblichen Venus ist es auch nicht besser. Fast überall wird man entweder verstrahlt, bekommt keine Luft oder verbrennt. Und das sind noch die schöneren Plätze.

Das Hinfahren kann man sich anschließend sparen

Was Romantiker funkelnde Sternlein nennen, sind in Wirklichkeit Orte, an denen Urlaubsgäste nur Bruchteile von Sekunden überleben können. Da hält man es sogar in den österreichischen Zentren des Ski-Tourismus länger aus. Die Science Busters präsentieren zum dritten Mal - diesmal mit "maßgeblicher" Hilfe des Astronomen Florian Freistetter - ihre bewährte Mischung aus Wiener Schmäh, flapsigen Bemerkungen und knallharter Wissenschaft. Sie lästern über Gott und die Welt und lassen sich zu Albernheiten aller Art verleiten.

Regelmäßiges Lachen, Schmunzeln und Kopfschütteln gehören ebenso zur Lektüre wie das Staunen über die Welt da draußen. Das Hinfahren kann man sich anschließend sparen. Gut, dass die Science Busters uns vor dem Universum gewarnt haben. Denn damit ist endgültig klar, was man im Ruhrgebiet immer schon wusste: "Woanders ist auch Scheiße".

Heinz Oberhummer, Martin Puntigam und Werner Gruber: "Das Universum ist eine Scheißgegend". Carl Hanser Verlag, 328 Seiten, 19,90 Euro, ISBN: 978-3446444775.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk