Donnerstag, 27.06.2019
 
Seit 14:10 Uhr Deutschland heute
StartseiteQuerköpfe„Endlich erfolglos“22.05.2019

Sebastian 23„Endlich erfolglos“

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Poetry-Slammer, studierter Philosoph, Autor und Gitarrist, kurz ein Künstler der gehobenen spitzen Zunge: Sebastian 23. Oder wie er eigentlich heißt: Sebastian Rabsahl.

Ein Porträt von Achim Hahn

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Poet und Kabarettist Sebastian 23 liegt quer auf dem Boden (Henriette Becht)
Querlieger und Querdenker: der Poet, Autor und Kabarettist Sebastian 23 (Henriette Becht)
Mehr zum Thema

Sebastian 23

In Duisburg geboren, aber in Bochum und auf der Bühne zu Hause, naturfroh und entsprechend komisch, mit charakteristischer Schiebermütze. In seinen inzwischen sechs Programmen, die er Soloslamshows nennt, spielt Sebastian 23 gekonnt mit der Sprache, fühlt dem Zeitgeist auf den Zahn und bohrt nach Metaphern. Er ist ironisch, aber nicht so bösartig, zeigt an einem Abend die ganze Bandbreite: von sprachvirtuosen Wortwitzen bis zu albernen Pointen und natürlich Ruhrpott-Melancholie nebst Liedern zur Klampfe. Gerade ist er mit seiner aktuellen Show ,Endlich erfolglos’ unterwegs. Darin geht es um den Optimierungswahn unserer Leistungsgesellschaft und wie man sich vom ewigen Säuseln der Ratgeber, Tutorials und Fitnessarmbänder befreien kann.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk