Archiv

"Seit 20 Jahren im Einsatz"

Der Weltfußballverband spricht von "Pionierarbeit": Mit der Erstellung von Steroidprofilen will die FIFA Dopingsündern auf die Schliche kommen. Blutprofile hält der Weltverband dagegen für nicht zweckmäßig im Fußball. Mario Thevis vom Kölner Dopinglabor verschlägt es die Sprache.

Mario Thevis im Gespräch mit Philipp May | 01.04.2012

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 1. Oktober 2012 als Audio-on-demand abrufen.