Dienstag, 04. Oktober 2022

Archiv

Serie: Richtig dämmen
Der passende Klimaschutz für Gebäude

Wenn Deutschland seine Klimaschutzziele erreichen will, dann muss im Bereich der Gebäudedämmung mehr passieren. Wo am Gebäude lohnt sich eine gute Dämmung besonders - auch im Vergleich zu den Kosten? Und warum gibt es Kritik am Aufwand?

06.11.2017

    Ein Mann trägt vor dem Rohbau eines mehrstöckigen Hauses eine Wärmedämmplatte unter dem Arm.
    Wärmedämmplatten: wann und wo anbringen? (dpa/picture alliance/Carmen Jaspersen)
    Welche Materialien bieten einen besseren Schutz vor Kälte, welche vor Hitze? Was ist bei einer Innendämmung zu beachten? Und welchen Dämmeffekt haben neuartige Mauerwerksziegel? Fragen, die die Redaktion von Umwelt & Verbraucher zwischen dem 6. und dem 10. November beantworten möchte.
    Teil 1: "Kosten und Nutzen im Vergleich: Wo lohnt sich Dämmen am und im Gebäude am meisten?" von Anja Nehls (Montag, 6. November)
    Teil 2: "Ziegel mit eingebauter Dämmwirkung? Was Mauerwerk zum Schutz vor Kälte oder Hitze beiträgt" von Ludger Fittkau (Dienstag, 7. November)
    Teil 3: "Dämmen gegen Hitze oder Kälte: Welches Material für welchen Zweck?" von Annette Eversberg (Mittwoch, 8. November)
    Teil 4: "Nur im Notfall und nur am Denkmal? Was bei einer Innendämmung zu beachten ist" von Benjamin Dierks (Donnerstag, 9. November)
    Teil 5: "Nie wieder heizen: Lässt sich die gesetzliche Schraube bei der Wärmeversorgung noch anziehen?" von Kai Rüsberg (Freitag, 10. November)