Montag, 26. September 2022

Archiv


Smog und Stau

Autohersteller machen seit Jahren in China gute Geschäfte, begehrt sind vor allem deutsche Wagen. Zwar hat sich das Wirtschaftswachstum im Reich der Mitte zuletzt verlangsamt, aber die Autobauer zeigen sich vor der Pekinger Autoshow, die morgen beginnt, dennoch wieder optimistisch.

Von Ruth Kirchner | 24.04.2012

    Währenddessen scheint der Autoboom in China allmählich an Grenzen zu stoßen. Riesenstädte wie Peking versinken in Dauersmog und Dauerstau, seit Millionen Autos Millionen Fahrräder abgelöst haben. Nun wird versucht, die traditionelle Fahrradkultur wiederzubeleben, aber das gestaltet sich extrem schwierig. Aus der chinesischen Hauptstadt eine Reportage von Ruth Kirchner.

    Sie können diesen Beitrag mindestens fünf Monate in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören