Montag, 20. Mai 2024

Archiv

Soul-Legende
Percy Sledge ist tot

Der Soul-Sänger Percy Sledge ist tot. Er starb am Dienstag in seinem Haus in Baton Rouge, Louisiana. Bekannt wurde Sledge vor allem mit seinem Welthit "When a Man Loves a Woman". Der Legende nach schrieb Sledge den Song, weil seine Freundin ihn gerade verlassen hatte.

14.04.2015
    Der US-amerikanische Soulsänger Percy Sledge
    Der US-amerikanische Soulsänger Percy Sledge (dpa / picture alliance / Bachmann Nestor)
    "When a Man loves a Woman" war seine erste Aufnahme und sie machte ihn weltberühmt: Percy Sledge. Der Sänger starb am Dienstag in seinem Haus in Baton Rouge, Louisiana. Nach Angaben seines Managements wurde er 74 Jahre alt. Bereits seit mehr als einem Jahr litt Sledge an Krebs. "Heute Morgen müssen wir leider sagen, dass er diesen Kampf verloren hat. Und wir haben einen guten Freund und wundervollen Künstler verloren", sagte ein Sprecher.
    "When a Man loves a Woman" gehörte in den 60ern zu seinen ersten Aufnahmen und verhalf ihm zu einem Raketenstart im Showgeschäft. Sledge wuchs im Südstaat Alabama auf und arbeitete dann zunächst auf den Feldern, später als Krankenpfleger gearbeitet und wurde dann über Nacht international bekannt. Titel wie "Warm and Tender Love", "Take Time to Know Her" und "Cover Me" folgten. Unverkennbar war dabei immer seine warme und hingebungsvolle Stimme.
    Seinen Platz in den Musikannalen dokumentierte vor wenigen Jahren die Würdigung durch die Rock and Roll Hall of Fame. Das Museum nahm ihn 2005 in seine Hallen auf stellte ihn damit in eine Reihe mit Musikgrößen wie Elvis Presley, Chuck Berry oder Fats Domino.
    Die Geschichte seines großen Hits
    Der Legende nach hatte Sledge "When a Man loves a Woman" geschrieben, weil seine Freundin ihn gerade verlassen hatte. Die Ballade wurde die Nummer 1 in den USA und auch in Europa und anderen Teilen der Welt ein Hit. In Deutschland sang die 2001 gestorbene Schlagersängerin Manuela zu der Melodie den Text "Wenn es Nacht wird in Harlem". Zur Legende wurde der Song aber Ende der 80er mit einer Jeanswerbung.
    Das verhalf Sledge noch einmal zu einem Comeback. An sein Debüt hatte er aber nie wieder herangereicht. Immer wieder hatte Sledge den einen Song singen müssen.