Palästinenser-Hilfswerk
Spanien will UNRWA mit 20 Millionen Euro unterstützen

Spanien wird dem palästinensischen Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNRWA zusätzliche 20 Millionen Euro zur Verfügung stellen.

11.03.2024
    Das Logo des Palästinenserhilfswerks der UNO, UNRWA
    Das Logo des Palästinenserhilfswerks der UNO, UNRWA (IMAGO / UPI Photo / IMAGO / DEBBIE HILL)
    Das bestätigte Außenminister Albares. Mit dem Geld solle die UNRWA bei ihrer humanitären Arbeit im Gazastreifen unterstützt werden. Auch die EU-Kommission gab vergangene Woche 50 Millionen Euro frei. Irak und Katar hatten zudem die Zahlung von je 25 Millionen US-Dollar an die Organisation angekündigt. Mehrere Länder, darunter die USA und Großbritannien, hatten ihre Zahlungen an UNRWA ausgesetzt, Deutschland will vorläufig keine neuen Mittel bewilligen.
    Hintergrund sind Vorwürfe Israels, nach denen Mitarbeiter des Hilfswerks an dem Angriff der Terrororganisation Hamas auf Israel am 7. Oktober beteiligt gewesen sein sollen. Die UNRWA gilt allerdings zugleich als sehr wichtig für die Grundversorgung der palästinensischen Bevölkerung im Gazastreifen.
    Diese Nachricht wurde am 08.03.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.