Archiv

China-Besuch
SPD-Chef Klingbeil trifft Regierungschef Li Qiang

SPD-Chef Klingbeil sieht in China einen wichtigen Partner für Europa.

07.06.2023
    China, Peking: Li Qiang (r), Ministerpräsident von China, begrüßt Lars Klingbeil, SPD-Bundesvorsitzender, in Peking.
    SPD-Chef Klingbeil in China. (Zhang Ling/XinHua/dpa)
    Nach einem Treffen mit Ministerpräsident Li Qiang in Peking, teilte Klingbeil mit, Herausforderungen wie die Klimakrise oder Rüstungskontrolle könne man nur in Kooperation mit China meistern. Klingbeil nannte die Unterredung offen und konstruktiv. Man habe unter anderem über den Krieg in der Ukraine gesprochen sowie über den Versuch Deutschlands, wirtschaftliche Abhängigkeiten von China abzubauen.
    Der Empfang durch Li gilt als protokollarisch ungewöhnlich. Der chinesische Ministerpräsident wird kommende Woche zu den deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen nach Berlin kommen.
    Diese Nachricht wurde am 07.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.