Mittwoch, 01.04.2020
 
Seit 19:15 Uhr Der Kultur-Abend
StartseiteSport am Wochenende"Allein auf weiter Flur"09.02.2020

Stabhochsprung-Weltrekord"Allein auf weiter Flur"

Armand Duplantis setzte beim Leichtathletik-Hallenmeeting in Torun in Polen ein großes Ausrufezeichen. Der schwedisch-US-amerikanische Stabhochspringer sprang 6,17 Meter hoch - Weltrekord. Eine "enorme" Steigerung, erklärt die deutsche Trainerin Christine Adams im Dlf.

Christine Adams im Gespräch mit Matthias Friebe

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Armand Duplantis beim Springen in Torun (Aleksandra Szmigiel BILDBYRAN/imago)
Armand Duplantis beim Springen in Torun (Aleksandra Szmigiel BILDBYRAN/imago)
Mehr zum Thema

Adams kritisiert Sportnachwuchs "Insta-Post ist wichtiger als Training"

Korruption im Sport Sergej Bubka unter Verdacht

Schnellster Sprinter Gambias Momodou Syes Traum von Olympia

Leichathletik Prozess gegen Ex-Leichtathletik-Chef Diack vertagt

Die Teamleiterin der deutschen Stabhochspringer, Christine Adams, zeigt sich beeindruckt vom Weltrekord des schwedisch-US-amerikanischen Springers Armand Duplantis. Vor allem von seiner psychischen Stärke: "Er hat’s jetzt ein mal versucht und beim zweiten Mal ist er direkt drübergesprungen. Das ist schon ein bisschen überraschend, dass der Kopf das dann direkt so mitmacht. Dass er das Vermögen hat, war nicht überraschend."

Adams ordnet die Steigerung Duplantis' innerhalb relativ kurzer Zeit ein: "Von sechs auf 6,17, das ist einfach eine Welt. Das ist einfach enorm. Dem kommt zugute, dass er erst 20 ist. Der denkt halt nicht nach."

Armand Duplantis im Porträt.  (imago)Der schwedische Stabhochspringer Armand Duplantis. (imago)

Adams sieht aktuell auch keine echte Konkurren für Duplantis: "Das ist einfach in einer eigenen Liga, in der gerade unterwegs ist", auch weitere Steigerungen scheinen kein Problem zu sein: "Zumindest die nächsten fünf Zentimeter, sag ich jetzt mal. Die kann er sofort darstellen."

Lita Baehre Bo Kanda, Deutschland, unterhält sich mit Teamleiterin Christine Adams (r).  (dpa /Soeren Stache)Christine Adams, ehemalige Stabhochspringerin, seit 20 Jahren Trainerin und heute Bundestrainerin Stabhochsprung in Deutschland. Hier im Gespräch mit dem deutschen Springer Lita Baehre Bo Kanda. (dpa /Soeren Stache)

"Die große Fragen für mich war eigentlich, ob der das gesundheitlich schafft, weil das sind natürlich wahnsinnige Kräfte, die da auf den Körper wirken", erklärt Adams und spricht von der besonders benaspruchenden Technik Duplantis', aktuell sei er aber konkurrenzlos: "Also, ich seh keinen, der auch nur im Entferntesten halbwegs sechs 17 angreifen könnte. Also von daher, der ist da allein auf weiter Flur."

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk