Protesten von Kliniken
Städtetag fordert Hilfen von Bund und Ländern

Der Deutsche Städtetag hat zum heutigen Protesttag der Kliniken finanzielle Hilfen von Bund und Ländern für die Krankenhäuser gefordert.

20.09.2023
    Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe ist in privater Kleidung mit einem Fahrrad zu sehen.
    Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe ist Präsident des Deutschen Städtetags. (Deutschlandradio/ Claudia Hennen)
    Präsident Lewe sagte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, um diese zu retten, brauche es jetzt Sofortmaßnahmen. Dabei gehe es auch um einen ausreichenden Inflationsausgleich sowie die vollständige Finanzierung der für das kommende Jahr vereinbarten Tarifsteigerungen von rund zehn Prozent. In diesem Zusammenhang warnte der CDU-Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Münster vor Lücken in der Versorgung. So sei die Zahl der Insolvenzverfahren bereits sprunghaft angestiegen, was zunehmend die Versorgung der Menschen in weiten Teilen Deutschlands gefährde.
    Bei dem bundesweiten Protesttag sind Kundgebungen in Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Mainz, Saarbrücken und Stuttgart geplant. Die Kliniken und ihre Beschäftigten stellen dabei ähnliche Forderungen auf wie Lewe.
    Diese Nachricht wurde am 20.09.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.