Freitag, 23. Februar 2024

Archiv

Sternstunden
Claudio Abbado

Der italienische Ausnahmedirigent interpretiert Franz Schuberts Sinfonie Nr. 7 in h-moll, D 759, die sogenannte "Unvollendete", sowie Sätze aus Ludwig van Beethovens zweiter Sinfonie in D-Dur, op. 36.

08.05.2014
    Fast fünf Jahrzehnte war Claudio Abbado dem Lucerne Festival prägend verbunden. Zwei kürzlich erstmals veröffentlichte Live-Mitschnitte aus den Jahren 1978 und 1988 erinnern an den im Januar verstorbenen Ausnahmedirigenten und dokumentieren sein langjähriges Wirken an diesem Ort. Die Interpretationen von Schuberts "Unvollendeter" mit den Wiener Philharmonikern und Beethovens zweiter Sinfonie mit dem Chamber Orchestra of Europe vereinen alle Elemente seiner Kunst: mitreißende Vitalität und emotionale Dringlichkeit, leuchtenden Orchesterglanz und strukturelle Transparenz.